SpendenmarathonStarFMLacrima

Spende für den guten Zweck

Liebe Kolleginnen und Kollegen, in diesem Jahr spendet die Geschäftsleitung von 4 Plus und modiCAS für den guten Zweck und nimmt an der Spendenaktion des lokalen Radiosenders "Star Fm Nürnberg" teil. Gesammelt wird für "Lacrima", eine ...

Read More

Zurück zum Ursprung: Ein Blick auf den Barfußtrend

Seit etwa zehn Jahren ist in der Schuhwelt eine Tendenz zum Minimalismus spürbar. Besonders auffällig zeigt sich das in der Laufschuhszene. Unser Blog-Beitrag heute wird diesen Trend genauer unter die Lupe nehmen. Der moderne Laufschuh, wie ...

Read More

Ursachen für den Einsatz von Hüftendoprothesen

Der Mensch ist ein Bewegungstier. Wesentlich für seine Fortbewegung sind einwandfrei funktionierende Hüftgelenke. Diese nach den Knien zweitgrößten Gelenke des menschlichen Skeletts ermöglichen dank ihrer komplexen Funktionsweise eine kraftvolle und schnelle Beweglichkeit. Leider halten die ...

Read More
Patient im CT. Basisdaten für eine Endoprothesenplanung in 3D

Präoperativ planen in 3D? Vorurteile in der Endoprothetik – Teil 3: Strahlenbelastung durch das CT

Die bestehenden Vorurteile zur dreidimensionalen Planung von endoprothetischen Eingriffen lassen sich auf drei zusammenfassen. In unserer Reihe haben wir bereits zu den Themen "Komplexität und Planungsdauer" sowie "Verfügbarkeit von Implantatschablonen" Stellung genommen. Heute soll es ...

Read More
Beispielimplantate für Hüftgelenkersatz: Femurschaft, Hüftkopf, Inlay mit Beckenpfanne

Präoperativ planen in 3D? Vorurteile in der Endoprothetik – Teil 2: Verfügbarkeit von Implantatschablonen

In unserer Reihe "Vorurteile in der Endoprothetik" haben wir letzte Woche das Vorurteil zur Komplexität und Dauer einer dreidimensionalen präoperativen Planung näher untersucht. Nun kommen wir zum zweiten Teil: 2. Vorurteil: Für 3D-Planungen stehen zu wenige ...

Read More
Komplexität einer 3D-Planung

Präoperativ planen in 3D? Vorurteile in der Endoprothetik – Teil 1: Komplexität und Planungsdauer

Laut Qualitätsreport des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) [1] bekamen im Jahr 2016 in Deutschland 436.756 Patienten Hüft- und Kniegelenksprothesen, Tendenz steigend. Mit zunehmender Digitalisierung und der Dokumentationspflicht solcher Eingriffe haben sich ...

Read More